zucker

bridge

Proliferationstherapie

proliferationstherapieBei der Proliferationstherapie handelt es sich um ein Injektionstherapieverfahren, welches den Körper zur lokalen Bildung von fibrinösem Bindegewebe stimuliert.

Die Proliferationstherapie wird zur Behandlung von gelockerten Bändern und instabilen oder übermobilen Gelenken entweder an der Wirbelsäule (kleine Wirbelgelenke), am Becken oder in der Peripherie eingesetzt.

In unserer Praxis verwenden wir 10%ige Glukoselösung in Kombination mit einem Lokalanästhetikum.

Je nach Indikation werden Injektionsserien mit 6-8 Sitzungen durchgeführt. In der Folge kommt es zu einer signifikanten Dichtezunahme des Bindegewebes im Injektionsgebiet, so daß verfestigte Bandverhältnisse und somit eine verbesserte Führung des Gelenkes im Bewegungsablauf resultieren.

Schmerzen und ein fortschreitender Gelenkverschleiß, welche durch vermehrte Laxität bedingt sind, können mit der Proliferationstherapie gut behandelt werden.

FaLang translation system by Faboba