palme_oben

palme_links

sonnenunter

Fototherapie

Sonnenlicht enthält 17% infrarotes, 39% kurzwelliges und 39% sichtbares Licht, 4,9% UV-A und 0,1%
UV-B. Der UV-Gehalt der Sonnenstrahlung ist abhängig von Sonnenstand, Tages- und Jahreszeit, Bewölkungsgrad, Luftverschmutzung und Höhenlage. Durch Sonnenlicht beobachten wir eine Dämpfung überschießender Immunreaktionen der Haut, eine Blutdrucksenkung, Hypophysenstimulation, Androsteronbildung, Förderung zellulärer Abwehrvorgänge und Anregung der Vitamin D-Bildung (gegen Osteoporose).

Da Sonnenlicht prophylaktisch gegen die Ausbildung einer Rachitis oder Osteoporose wirkt, vegetative Dystonien positiv beeinflußt, die allgemeinen Widerstandskräfte steigert sowie auch bei Neurodermitis
und Psoriasis (Schuppenflechte) positive Wirkung erzielen kann, nutzen wir dies gerne aus, indem wir unseren Patienten bei geeigneten Witterungsverhältnissen im Frühjahr und Sommer manualtherapeutische Behandlungssitzungen unter freiem Himmel auf unserer blickgeschützten Dachterrasse anbieten.

fototherapie

FaLang translation system by Faboba